Internationale Deutsche Hochschulmeisterschaften Groß-Gerau, 17./18. Mai 2002 - Bericht

Domspitzmilch-Juniorin bleibt mit 10:51,89 deutlich unter elf Minuten

Groß-Gerau, 17. Mai 2002 (orv) - Barbara Wörner (LG Domspitzmilch/ProAthletics Markt Schwaben) wird bei den Internationalen Deutschen Hochschulmeisterschaften Vierte über die 3000 m mit guten 10:51,89 min. Damit blieb die Mathematik-Studentin der Regensburger Uni in ihrem ersten Lauf nach einer dreijährigen Pause über die 3000 m gleich wieder unter elf Minuten und nur wenige Sekunden über ihrer Bestzeit. Nachdem zwei Studienkollegen kurzfristig abgesagt hatten entwickelte sich Barbara Wörners Wettkampftrip ins Hessische zur Stressaktion. Nach stundenlanger Fahrt auf verstopften Autobahnen kam sie doch recht erschöpft erst eine halbe Stunde vor dem vorverlegten Start im Groß-Gerauer Stadion an. In dem von der Würzburgerin Kristin Lessel (LG Karlstadt) mit 10:17,92 gewonnenen Rennen konnte die Regensburgerin, zudem Jüngste im Viererfeld, zwar keine ihrer Gegnerinnen bezwingen, zog sich aber mit ihrer Leistung bestens aus der Affäre. Hürdensprinter Christian Wotruba (ESV 27 Regensburg) verpasste das Stockerl nach einem verhaltenen Vorlauf von 15,27 mit seinem vierten Platz in 14,88 ebenfalls denkbar knapp.