DLV-Testwettkampf Hammerwurf Stadtsteinach, 27. Juli 2002 - Bericht

Domspitzmilch-Athletin verbessert sich in Stadtsteinach auf 64,81

2002-07-27_stadtsteinach_hammer Stadtsteinach, 27. Juli 2002 (orv) - Nach der Devise "Wettkampf ist das beste Training" beendeten die drei für die EM qualifizierten deutschen Hammerwerferinnen ihren letzten Vorbereitunglehrgang für die Europameisterschaften beim letzten Wettkampf in Stadtsteinach mit drei neuen persönlichen Jahresbestleistungen. Susanne Keil (LG Eintracht Frankfurt) gwann mit 67,78 vor Andrea Bunjes (SV Holtland) mit 67,57 und Manuela Priemer (LG Domspitzmilch Regensburg) mit 64,81. Vierte wurde die deutsche Vizemeisterin Simone Matthes (LG Bayer Leverkusen), deren Hammer 63,72 m weit flog. Dies sollte den drei EM-Starterinnen Susanne Keil, Andrea Bunjes und Manuela Priemer wohl den letzten Schub Richtung München geben mit dem schönen Nebeneffekt, dass wirklich die besten Drei aus Deutschland in die bayerische Landeshauptstadt reisen. Gerhard Priemer, Vater und Heimtrainer der einzigen weißblauen Europameisterschaftsstarterin, freute sich besonders über die gute Serie seiner Tochter, die neben zwei ungültigen Versuchen auch noch Würfe mit 64,36, 64,34 und 63,03 zu bieten hatte.