Süddeutsche Meisterschaften für Männer/Frauen und Jugend BWalldorf, 3./4. August 2002 - Bericht

Bettina Freiwald holt über 400 m Hürden Silber / Sabine Schnurrer wird mit dem Hammer Dritte

2002-08-04_sueddeutsche_aktive_bericht Walldorf, 4. August 2002 (orv) - Recht wacker schlug sich das kleine Aufgebot der Oberpfalz bei den diesjährigen Süddeutschen Meisterschaften in Walldorf. Bettina Freiwald (TV Amberg) gelang über 400 m Hürden der B-Jugend mit 63,92 als Zweite ebenso der Sprung auf's Treppchen wie der Wiesauerin Sabine Schnurrer, die den Frauenhammer bis auf 46,29 schleuderte und damit Dritte wurde. Trotz feiner 11,57 und 11,50 reichte es für die Obertraublinger B-Jugendlichen Sandra Pfeffer und Lena Matula im Dreisprung letztendlich nur zu Rang vier und fünf. Fünfte wurden auch der B-jugendliche Hochspringer Andreas Gmeiner (LAC Tirschenreuth) mit 1,89 und Stabhochspringerin Moni Siegfried (SWC Regensburg) mit 3,20 in der selben Altersklasse. Mittelstrecklerin Kathrin Schönfeld vom gleichen Verein hatte bei den Frauen ein ganz schnelles 800 m Finale erwischt. Trotz einer ausgezeichneten 2:10,82 reichte es am Ende nur zu Platz sechs. Ebenso erging es Speerwerfer Stephan Seeck (LG Domspitzmilch Regensburg), der mit einem 65er Wurf gerade noch das Männer-Finale als Achter erreichte und sich mit seinem letzten Wurf (66,53) noch bis auf Rang sechs vorarbeitete. Dreispringer Stefan Sailer (SV Obertraubling) lag mit seinen 14,13 noch einen Rang dahinter. Völlig von der Rolle beendete Susie Falkenstein (LG Domspitzmilch Regensburg) das 1500 m Finale der Frauen als Neunte mit 4:47,11 und hatte am Ende auch so recht keine Erklärung für ihren danebengegangenen Lauf.