Karlsfelder Läufercup - 10.000 mKarlsfeld, 7. September 2002 - Bericht

Überlegener Sieg des Domspitzmilch-Läufers in hitzegeschädigten 32:50,22

2002-09-09_karlsfeld_10km_bericht Karlsfeld, 7. September 2002 (orv) - Auch in Karlsfeld drückte die ungewöhnliche Spätsommerhitze nicht nur auf die Teilnehmerzahlen sondern auch auf die Leistungen. Der überlegene Sieger Wolfgang Kohnen bewältigte die 25 Bahnrunden in 32:50,22, knapp eineinhalb Minuten langsamer als bei seiner Bestzeit bei den Bayerischen Meisterschaften in Regensburg. Trotzdem war der tradidionelle 10.000 m Lauf im Münchner Stadtnorden für ihn nochmal eine willkommene Gelegenheit, seine Form vor den Deutschen Marathonmeisterschaften zu testen. Genau das selbe hatten auch seine Teamkollegen Rudi Salzberger und Frank Eckert vor. Im 39er-Feld belegten sie mit 33:31,15 und 35:21,13 die Plätze fünf und 12. Andreas Gontermann (LG Domspitzmilch/SG Painten) kam mit neuem Hausrekord von 38:15,79 ins Ziel, M40-Läufer Stefan Eger (LG Domspitzmilch) finishte mit 39:30,26.