Internationales Meeting Ingolstadt Ingolstadt 27.05.2001 - Bericht -Ergebnisse

Mit 3:48,50 über 1500 m für DM qualifiziert / Nachwuchsläufer Benedikt Schäffer steigert sich erheblich

Kiefner-Foto -Jochen Schweitzer und André Neger mit Donova Bailey Beim Internationalen Meeting in Ingolstadt hat sich der Domspitzmilch-Läufer German Hehn mit seinen 3:48,50 über 1500 m erneut für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert. Nachwuchs-Mittelstreckler Benedikt Schäffer (LG Domspitzmilch/SG Painten) steigerte ganz erheblich in einem Rahmenwettbewerb über 1000 m der M15 um 13 Sekunden auf nunmehr 2:48,92. Zu einer seltenen Ehre kamen die beiden Nachwuchssprinter der LG Domspitzmilch Regensburg, André Neger und Jochen Schweitzer, die mangels internationaler Athleten mit Ex-Weltrekordler Donovan Baily (Kanada) den Vorlauf bestreiten durften. Im Rahmenwettbewerb der Frauen über 100 m wurde Domspitzmilch-Sprinterin Anja Hassmann mit 12,94 nur knapp geschlagen.

Ein Jahr Verletzungspause und lediglich vier Wochen Zeit zur Qualifikation kann sogar so einen erfahrenen Mann wie den vielfachen Landesmeister German Hehn ganz schön aus der Ruhe bringen. Es spricht jedoch für seine Klasse, dass er eine der wenigen Möglichkeiten beim Ingolstädter A-Lauf auf Anhieb nutzte und somit den lästigen Normendruck ablegen konnte. Erste Klasseanzeichen zeigte auch Schüler Benedikt Schäffer auf der für ihn kurzen 1000 m-Distanz. Mit seinem Sieg in 2:48,92 lief er sich auch auf dieser Strecke in die bayerische Elite dieser Altersklasse hinein. Mehr Spaß als Ernst war der Start der beiden Nachwuchssprinter André Neger und Jochen Schweitzer inmitten der Weltklassesprinter. Der Veranstalter war mangels weiterer Weltklasseläufer kurzfristig bei der LG Domspitzmilch fündig geworden. Die beiden ließen sich dann auch das Vergnügen zum „Hinterherlaufen“ mit anschließendem Autogrammschreiben nicht nehmen. Zeiten spielten hier keine Rolle, obgleich die 11,22 von André Neger im zweiten Lauf recht anständig waren.