Straubinger Lfercup Straubing, 4.7.2001 - Bericht - Ergebnisse

Junior Max Stadler und Elke Lorenz gewinnen in Straubing die 1000 m 2001-07-04_str_laeufercup

Straubing, 4.7.2001 (orv) - Mit dem Überraschungssieg von Junior Maximilian Stadler (LLC Marathon Regensburg) in 2:37,71und dem programmgemäßen Gewinn von Elke Lorenz (LG Domspitzmilch Regensburg) in 2:58,85 endete die 1000 m-Serie des diesjährigen Sraubinger Läufercups. Im stark besetzten Lauf der männlichen Jugend B erwies sich Stephan Schnabel (LG Domspitzmilch/TSV Dietfurt) mit 2:46,58 als Stärkster. Mit insgesamt sechs ersten Plätzen drückten die Läufer/Innen der LG Domspitzmilch Regensburg der Veranstaltung ihren Stempel auf.

Die Siegerzeit von 2:37,71 ist auch für Straubinger Verhältnisse nicht unbedingt ein Highlight. Erfreulich ist aber, dass mit den zwei Junioren des LLC Marathon Regensburg in Gestalt von Sieger Maximilian Stadler und dem Zweiten, Florian Segerer (2:39,77) diesmal Nachwuchsleute den Ton angaben. Dritter wurde in einem spannenden Finale M30-Sieger Rudi Salzberger (LG Domspitzmilch Regensburg) in genau 2:40. Die Qualität der Frauen-Siegerzeit von 2:58,85 durch Elke Lorenz ist da schon ein wenig höher einzuschätzen, lief sie doch ganz knapp an den schon uralten Meetingrekord von 2:57,9 heran. Deutlich verbessert zeigte sich auch Juniorin Eva Karg (LG Domspitzmilch Regensburg/SpVgg Wolfsbuch) mit ihren 3:07,33 als Zweite. Auch der 1000 m-Versuch von Schülerin Eva-Maria Ferstl (LG Domspitzmilch/SG Painten) in 3:17,52 kann durchaus als gelungen angesehen werden. Ihr Teamkollege Stephan Schnabel hielt in einem mitreißenden Schlussspurt den kaum schwächeren Viechtacher Bernd Reisinger (2:46,64) in der mJB gerade noch nieder. Der als Dritter einkommende Benedikt Schäffer (LG Domspitzmilch/SG Painten) gewann in 2:51,44 die Schülerklasse. Seine B-jugendlichen Teamkollegen Dominik Lieske (LG/SG Post-Süd) und Sebastian Deisenrieder (LG/TV Riedenburg) steigerten sich auf 2:55,40 und 3:02,60). Den A-Jugendlauf holte sich Matthias Böhm (LG Domspitzmilch(SG Painten) in 2:49,48, Hochspringer Andreas Götz (LG Domspitzmilch/TV Lupburg) absolvierte hier seinen ersten 1000 m-Versuch mit ansprechenden 2:55,08 auf Rang zwei.

Einen weiteren Tagessieg schaffte Lissy Routil (LG Domspitzmilch Regensburg) mit 2:38,71 über 800 m der W14, Teamkollegin Susi Lutz wurde Vierte mit 2:42,21. Markus Bösl (LG Domspitzmilch/LC Pentling) markierte in der M14 über die 1000 m mit 3:23,09 eine neue persönliche Bestzeit, knapp dahinter erreichte der erst zwölfjährige Moritz Routil (LG Domspitzmilch) mit 3:23,9 das Ziel. Dritte Plätze in den Altersklassen M35 und M40 steuerten Richard Hack in 3:14,79 und Werner Geser (beide LLC Marathon Regensburg) in 3:03,1.Max Brandl war in Hauptklasse als Achter mit 2:55,47 noch etwas schneller.