Kleine Deutsche MeisterschaftenLage, 1./2. September 2001 Bericht - Ergebnisse

Domspitzmilchspringerin setzte sich in Lage mit 3,80 m durch

Kiefner-Foto - Iris Hill Bei den kleinen Deutschen Meisterschaften in Lage holte Iris Hill (LG Domspitzmilch Regensburg) den Titel im Stabhochhochsprung. Sie dominierte den Wettkampf nach Belieben, war bei der Siegerhe von 3,80 bereits alleine im Wettbewerb und pokerte mit den anschließend aufgelegten 4,10 dann doch ein wenig zu hoch.Die "Kleinen Deutschen Meisterschaften", eine Reminiszenz aus alten DDR-Zeiten, können nur von solchen Athleten/Innen bestritten werden, die weder A- noch B-Kader-Athleten sind, bzw. nicht unter den besten Acht in ihrer Disziplin bei den richtigen Deutschen Meisterschaften waren. All diese Voraussetzungen erzielte Regensburgs derzeitig einzige aktive Vier-Meter-Springerin und amtierende Bayerische Hallen- und Freiluftmeisterin. Kurz und knapp beschrieb sie ihr Meisterstück:" Bei 3,60 bin ich problemlos eingestiegen, beim erfolgreichen Sprung von 3,80 war ich schon alleine im Wettbewerb und die 4,10 waren dann angesichts der schon fortgeschrittenen Saison doch ein wenig zu viel.Für die Weltenbummlerin in Sachen Stabhochsprung - mit ihrem Gatten, Manager und Trainer, dem Briten Warren Hill ist sie fast das halbe Jahr in Australien und den USA unterwegs - soll nun der Saisonabschluss beim Leichtathletik "Kehraus" der LG Domspitzmilch am 22. September im Regensburger Stadion am Weinweg stattfinden, um endlich heuer einmal auch auf deutschen Boden die vier Meter zu knacken.