Stahochsprungmeeting Kaufering Freitag - 9.6.2000 Ludwig-Jall-Sportfest München, Samstag - 10.06.2000

Hochklassiger Stabwettbewerb in Kaufering Regensburger beim Jall-Sportfest mit vorne

© Kiefner - Foto - Florian Schönbeck" Für Regensburgs ersten offiziellen Freiluft-Fünfmetersprung sorgte Florian Schönbeck (LG Domspitzmilch Regensburg) beim Stabhochsprungwettbewerb in Kaufering. Mit seinen 5 m lag er am Ende knapp vor Teamkollege Gregor Neumann und dem Münchner Ingo Seibert (beide 4,90). Tags darauf kratzte Schönbeck beim internationalen Ludwig-Jall-Meeting in München als Dritter mit 6,96 auch an der Sieben-Meter-Marke im Weitsprung. Trotz eines Patzers an der neunten Hürde und den damit verbundenen mäßigen 15,35 war er mit seinem Hürdenlauf recht zufrieden, obwohl Martin Laubinger (TSV München-Milb.) und der ESV-ler Christian Wotruba mit 14,89 bzw.14,91 noch deutlich vor ihm lagen. Wotruba lief zudem die 200 m in 22,56 und die 100 m in 11,18 (Vorlauf, Endlauf 3. in 11,34). Schönbeck holte sich mit 13,90 einen zusätzlichen vierten Platz mit der Kugel.

Susanne Uebler (SWC 46 Regensburg) gefiel mit 26,60 über die 200 m, im Sprint kam sie mit 13,24 weniger gut ins Rollen. Für die Ambergerin Kathrin Widder (TV) sprangen bei der wJA zwei Siege im Weitsprung und im Speerwerfen mit erstklassigen 5,56 und ordentlichen 35,69 heraus. Dem Obertraublinger Veit Rauscher gelang ein Sieg im Diskuswurf der mJA mit 39,64, im Stabhochsprung belegte er Rang vier mit 3,70 und über 110 m Hürden Platz zwei mit 17,19.