Der Druck auf Sebastian Coe erhöht sich

Spiegel-online, 16. Juni 2016: Der umstrittene Präsident des Leichtathletik-Weltverbands IAAF, Sebastian Coe, muss sich mit neuen Vorwürfen auseinandersetzen. Der 59-jährige Brite soll sich im Wahlkampf um die Macht im Weltverband mithilfe des im Zwielicht stehenden Papa Massata Diack, Sohn des unter Korruptionsverdacht stehenden ehemaligen IAAF-Präsidenten Lamine Diack, Stimmen aus Afrika gesichert haben. Das berichtet die BBC und bezieht sich dabei auf belastende Textnachrichten. Hier geht's weiter bei Spiegel-omline ...