Telis-Mittelstreckler in Ellwangen 1:51,58 über 800 m

zundlersebastian1_blv-jugend08_kiefnerfotoEllwangen, 22. Mai 2010 (orv) - Sebastian Zundler (LG Telis Finanz Regensburg) hat auf Anhieb die Norm für die Deutschen Meisterschaften Mitte Juli in Braunschweig unterboten. Der letztjährige Achte des 800 m Finales von Ulm bewältigte die zwei Runden bei seinem Heimat-Meeting in Ellwangen in 1:51,58, nur geschlagen vom Dauerrivalen David Genck (LG Donau-Ries - 1:51,41). Teamkollege Jonas Zweck wurde Fünfter mit 1:54,66. Sein Vorhaben, beim internationalen Pfingstmeeting in Rehlingen noch schneller zu laufen, musste der Regensburger allerdings stornieren. Unmittelbar nach dem von ihm auch mitorganisierten Sportfest erwischte ihn ein fiebriger Infekt.