Telis-Mittelstreckler läuft in Wien 1:49,86

fiegen_gorol1_blv-halle11_kiefnerfotoWien, 1. Februar 2011 (orv) - Sein erstes Saisonziel hat David Fiegen nun erreicht. Beim indoor-classic-vienna belegte der Wahl-Regensburger mit 1:49,86 Platz fünf. Österreichs 800 m-Aufsteiger Raphael Pallitsch gewann das Rennen in 1:48,37 vor den beiden Italienern Mario Scapini (1:48,45) und Giardino Benedetti (1:48,86). Auf Platz vier landete der Schwabe Partick Oehler mit einer 1:49,68. "Trotz dem einen oder anderen taktischen Fehler und dem noch fehlenden Gefühl für das Renntempo ist das ein weiterer Schritt nach vorne. Jetzt wird wieder trainiert und sich mit ein bis zwei Rennen auf die DM vorbereitet", so ein sichtlich relaxter Vater und Trainer Romain Fiegen.