Telis-Mittelstreckler verpasst beim Stuttgarter U23-1500er EM-Norm mit 3:41,29 um 29 Hundertstel

orthflorian1_blv-halle11_kiefnerfotoStuttgart, 5. Februar 2011 (orv) - Der Telis-Express braust weiter: Beim Stuttgarter Sparkassen-Meeting gewinntFlorian Orth mit 3:41,29 das1500 m Rennen der U23 mit deutscher Jahresbestleistung. Auch wenn diese den Lauf-Männer nicht überleben sollte, bleibt der Regensburger dennoch nur 29 Hundertstel über der DLV-Hallen-EM-Norm für Paris. Damit schwingt er sich zum Medaillenkandidaten für die Hallen-DM am 26./27. Februar in Leipzig auf. Vorher fährt der Telis-Läufer aber noch mit seinen drei Teamkolleginnen Susi Lutz, Corinna Harrer und Christiane Danner vom 11. bis 18. Februar ins Trainingslager nach Monte Gordo, um sich dort den letzten Meisterschaftsschliff zu holen.