Rieke Mayer-Tancic wird auf den 10,9km Zweite

felix_hentschel_leipzig_kiefnerBamberg, 08. Mai 2011 (Köhler) - Noch heißer als beim letzten Mal war es beim alle 2 Jahre stattfindenden Weltkulturerbelauf in Bamberg. Nicht davon abhalten ließ sich aber Felix Hentschel (LG Telis Finanz), der am Tag nach den BLV Langstaffelmeisterschaften über 4,4km antrat. Er verbesserte hierbei den Streckenrekord auf 13:23min, gleiches gelang bei den Frauen Lea Süß (16:19min - LAC Quelle Fürth). Auf den längeren Distanzen, bei denen die 7 Hügel auf denen Bamberg erbaut ist abzulaufen sind, hatten die Teilnehmer etwas mehr mit den hohen Temperaturen zu kämpfen. So war der Einlauf der Frauen über 10,9km gleich wie 2009. Rieke Mayer-Tancic (LG Telis Finanz) wurde mit 45:38min hinter Ulrike Schwabe (44:00min) Zweite. Bei den Männern gewann Owain Matthews (35:35min - England). Den Hauptlauf, bei dem ein Halbmarathon mit annähernd 300 Höhenmetern zurückzulegen ist, gewann wie auch schon vor 2 Jahren Darren Deed (England) mit 1:10:33 Std, der damit seinen eigenen Streckenrekord nur um eine Sekunde verpasste. Bei den Frauen war Karin Steg (LAC Quelle Fürth) mit 1:28:57 Std ganz vorne. Begleitet wurden die Läufer von 50.000 Zuschauern an der Strecke.