Telis Dreispringer landet in Zeven bei 15,66m

zieglermanuel3_blv-junioren10_kiefnerfotoZeven, 13. Juni 2011 (orv) - Manuel Zieglers Leidenszeit scheint doch noch rechtzeitig ein Ende zu finden. Nach zwei Bänderrissen im Wintertraining und einer Fersenprellung im der Frühjahrsvorbereitung nähert sich Telis-Dreispringer Manuel Ziegler wieder seiner Bestform. Beim Pfingstmeeting in Zeven landete er nach 15,66m in der Grube, nur noch elf Zentimeter weniger als bei seiner Bestleistung von 15,77. Nun hofft der Regensburger bis zu den Deutschen Juniorenmeisterschaften in knapp vierzehn Tagen noch eine Schippe mehr Richtung 16 Meter drauf legen zu können. Sein großes Ziel, ein Stockerlplatz bei den "Deutschen" und die Teilnahme bei den U23-Europameisterschaften, hat er jedenfalls noch nicht aus den Augen verloren.