Telis-Weitspringerin setzt tolle Wettkampfserie fort

weitzelmichelle4_dm-halle11_kiefnerfotoDillingen, 10. Juli 2011 (pietsch) - Dillingen scheint für Michelle Weitzel ein gutes Pflaster zu sein, denn bereits im letzten Jahr konnte sie dort einen Sieg mit Bestleistung verbuchen. Selbst der strömende Regen konnte die Telis-Weitspringerin heute beim dortigen Weitsprungmeeting nicht stoppen. Mit einer konstanten Serie und einer Siegesweite von 6,62m hatte sie die fast komplett angetretene deutsche Spitze klar im Griff. Auf Platz zwei und drei folgten die in der deutschen Bestenliste im Moment vor ihr platzierten Bianca Kappler (6,50m) und Melanie Bauschke (6,50m). Mit einer großen Portion Selbstvertrauen und Optimismus geht’s jetzt in Richtung der Deutschen Meisterschaften in zwei Woche in Kassel, davor folgt noch ein Schnelligkeitstest und eine letzter Weitsprungwettkampf am nächsten Wochenende bei den Bayerischen Meisterschaften in Passau. Und wer Michelle Weitzel kennt, der weiß, dass sie bei Deutschen Meisterschaften bisher fast immer eine Bestleistung in die Grube gezaubert hat, so dass auch die B-Norm für die Weltmeisterschaften(6,67m)  in greifbarer Nähe ist.