Telis-Nachwuchs bei Oberpfalzmeisterschaften erfolgreich

Kiergassner_opf-schueler11_sterckfotoAmberg, 10. Juli 2011 (pietsch) - Mit einer großen Schülergruppe reisten die Telis-Trainer auch in diesem Jahr wieder zu den Oberpfalzmeisterschaften der Schüler A und B nach Amberg. Hochsommerliche Temperaturen und Verzögerungen im Zeitplan aufgrund der großen Teilnehmerfelder, machten es den Athletinnen und Athleten nicht leicht, alle Disziplinen wie geplant zu absolvieren. Erfolgreichste Athletin der LG Telis Finanz war einmal mehr Nachwuchssternchen Jacqueline Sterk mit drei Titeln bei den Schülerinnen B im Hochsprung (1,42m),  über 75m (10,10s, Vorlauf 9,89s) und im Weitsprung, wo sie mit hervorragenden 5,49m ihren erst im Mai aufgestellten Oberpfalzrekord noch einmal um sieben Zentimeter verbessern konnte. 

Bei den Schülerinnen B zeigten außerdem Amelie Panzer über 800m (Platz 2 mit 2:37,59min) und Christina Henfling (3. im Weitsprung, 4,25m) gute Leistungen.  Auch die 15jährigen Schülerinnen bewiesen in Amberg ihr Können: der Oberpfalztitel über 300m ging an Renate Kitzinger (47, 62s) gefolgt von ihrer Teamkollegin Sang Haarer und Elisabeth Fechter holte sich Platz 3 im 100m-Lauf (13,60s). Die Staffel der Schülerinnen A, die sich unbedingt noch für die Bayerischen Schülermeisterschaften in Ingolstadt qualifizieren wollte, wurde nach einem schnellen Lauf leider aufgrund eines Wechselfehlers disqualifiziert.

Bei den Jungs erwies sich wie bereits im letzten Jahr Lukas Kiergaßner als fleißigster Medaillensammler:  Zwei Titeln über 100m (11,94s) und 300m (41,04s) ließ er noch einen 2. Platz im Hochsprung (1,66m) folgen, wobei er sich besonders über die erste lang ersehnte Sprintzeit unter der 12 Sekunden-Marke freute. In der Altersklasse M 14 gab es noch einen zweiten Platz für Tim Engelbrecht (1000m, 3:04,03min), Valentin Harrer schlug sich eine Alterklasse darunter tapfer im 75m-Lauf (Platz 2 in 10,54s, Vorlauf 10,26s) und im Weitsprung (4,37m, Platz 4).