Telis-Springerin diesmal mit 6,30m hinter Bauschke und Leipold

weitzel_m_foto_jungmannHof, 30. Juli 2011 (orv) - Michelle Weitzel hatte ihre Form punktgenau terminiert. Bei den Deutschen Meisterschaften letzte Woche in Kassel war die Regensburgerin noch nicht zu schlagen, diesmal im oberfränkischen Hof beim traditionellen Marktplatzspringen ließ sie Melanie Bauschke (6,53), Anika Leipold (6,48), der Lettin Lauma Griva (6,41), der Ukrainerin Viktoriya Rybalko (6,38) und der Amerikanerin Brianna Glenn (6,34) mit 6,30 den Vortritt. Nun wird sich  die Regensburgerin ganz auf die Universiade konzentrieren, die Mitte August in China stattfindet.