TELIS-Athleten bei einer Vielzahl an Silvesterläufen nahezu ausnahmslos auf dem Stockerl

harrer_corinna_blv10km-2011_kiefnerfotoDiv. Orte, 31. Dezember 2011 (Ferstl/ Köhler) - Beim Silvesterlauf in Trier konnte Corinna Harrer (LG Telis Finanz) erneut ihre aktuelle Ausnahmestellung in der deutschen Laufszene unter Beweis stellen. In 16:04min musste sie sich über 5km lediglich der Äthiopierin Almensh Belete (15:55min) beugen. Ihre deutschen Konkurrentinnen um Diana Sujew (16:07min) Gesa Felicitas Krause (16:15min) und Anna Hahner (16:16min) konnte sie jedoch sicher in Schach halten.
In Bietigheim gab es mit Julian Flügel (LG Telis Finanz) einen neuen Sieger, den wohl nur wenige auf der Rechnung hatten. Der Regensburger setzte sich auf der 11,1 Kilometer langen Strecke auf der zweiten Streckenhälfte aus einer starken Spitzengruppe ab und kam nach 33:32 Minuten zum ersten Sieg bei einem überregional bedeutsamen Straßenlauf.
Bei der 28. Auflage des Münchner Silvesterlaufs im Olympiapark konnten sich die TELIS-Starter ebenfalls weit vorne platzieren. In der Frauenwertung gab es über 10km einen Doppelsieg durch Steffi Volke (1. - 36:12min) und Mikki Heiß (2. - 36:37min). Dennis Pyka (LG Telis Finanz) verpasste als Vierter bei den Männern mit 31:50min knapp das Podest.


Beim ebenfalls traditionsreichen Silvesterlauf in Seubersdorf konnten die angetretenen TELIS-Läufer durchwegs überzeugen. Bei leichtem Schneefall lief Jonas Koller nach 33:35min als Gesamtsieger durchs Ziel. Den Streckenrekord auf den welligen 10,2km, gespickt mit einem knackigen Schlussanstieg, konnte er dabei um eine knappe Minute steigern. Sein Teamkollege Jonas Fischer verpasste nach gemeinsamer Führungsarbeit auf der Kurzstrecke (6,3km) mit 21:21 Min. den Streckenrekord nur knapp. Frank Eckert sicherte sich in diesem Lauf den Sieg in der M40 (24:00min). In der Damenwertung glich der Zieleinlauf dem des Vorjahres: Constanze Boldt (LLC Marathon Regensburg) finishte in 24:05min vor TELIS-Läufer Eva Ferstl (24:46 Min) und Lokalmatadorin Astrid Zunner-Ferstl (LLC Marathon, 25:15min). Als schnellste Jugendliche erreichte Sabrina Lang (LG Telis Finanz) nach 26:11min und auf Gesamtplatz 5 einkommend das Ziel.
reinwand_silvesterlauf-nuernbergSebastian Reinwand vertrat die TELIS-Farben beim Silvesterlauf in Nürnberg. Nach 10,2km war er mit einer offiziellen Zeit von 31:47min nicht zu schlagen, wobei er nach Erreichen der Ziellinie zuerst 15 Sekunden auf die Zeitnehmer warten musste.
Im niederbayerischen Sandharlanden ging Julia Kick nahe ihrer Heimatstadt Kelheim an den Start. Sie sicherte sich dabei auf dem Rundkurs von knapp 10 km in 37:01min den Sieg vor ihrer künftigen Teamkollegin Juliane Straub (37:41min).
Rieke Mayer-Tancic (LG Telis Finanz) war dieses Jahr in Dießen am Ammersee am Start. Hier galt es fast 10km zu bezwingen wobei auf den letzten Runden der Schlamm teils knöcheltief auf der Strecke war. Sie ließ sich davon aber nicht beirren und gewann den Lauf mit 38:21min.
In Saarbrücken lief Michaela Schedler (LG Telis Finanz) aufs Podest. Hinter zwei Triathletinnen belegte sie mit 39:02min für 10km Platz 3.
Auch etliche TELIS-Neuzugänge standen an Silvester an der Startlinie. So siegte Maren Kock in Münster (10km, 36:21 Min.). Jana Southeut und Eric Somssich waren bei matschigen und schwierigen Bedingungen in Köln am Start und sicherten sich auch dort jeweils den Sieg (37:10min und 32:04min).