Steffi Volke und Dennis Pyka über 17km ganz vorne

pyka_dennis1_dm-marathon2010_kiefnerfotoIsmaning, 15. Januar 2012 (orv) - Die ehemalige Deutsche Marathonmeisterin Bernadette Pichlmeier musste sich bei den 17km der Ismaninger Winterlaufserie überraschend hinter zwei Telis-Läuferinnen einordnen. Ihre derzeit sehr gute Verfassung setzte Steffi Volke mit 1:02:52 Stunden in einen Sieg um. 18 Sekunden später kam Teamkollegin Mikki Heiß ins Ziel. Bei den Männern dominierte als Gesamtsieger völlig überraschend Dennis Pyka (LG Telis Finanz), der mit 55,15 dem Zweiten Johannes Hillebrand dreizehn Sekunden abnahm. "Das Schöne daran ist, dass alles sehr flüssig und locker war. Ich wurde gegen Ende des Rennens immer fitter und nicht müder. Außerdem war ich gute 30 Sekunden schneller als im letzten Jahr", so das Fazit des Deutschen Marathonmeisters von 2010.