Beim Energie Cross nur der Franzose Youssef Ismaili zwei Sekunden schneller

flgeljulian1Neukirschen, 4. Februar 2012 (orv) - Telis-Lauf-Ass Julian Flügel ließ auch beim internationalen Energie Cross in Neukirchen wenig anbrennen. Im Lauf der Asse über 7,7km war am Ende nur der Franzose Youssef Ismaili zwei Sekunden eher im Ziel. Im engen Finish einer zehn Mann starken Führungsgruppe mussten auch die starken deutschen Konkurrenten Zelalem Martel (4./23:20), Musa Roba Kinkal (6./23:23) und Benedikt Karus (8./23:24) den Regensburger ziehen lassen. Bei den Frauen gewann die Wattenscheiderin Eleni Gebrehiwot mit fast einer halben Minute Vorsprung auf Susanne Hahn (SV Schlaucom) und Carolin Aehling (LG Coesfeld) über zirka 5km.