Telis-Marathoni musste beim "longjog" lediglich "Spielverderber" Klaus Mannweiler ziehen lassen

pyka_dennis1_dm-marathon2010_kiefnerfotoBad Füssing, 5. Februar 2012 (orv) - Trotz eisiger Kälte konnte Telis-Marathoni Dennis Pyka mit seinem "Trainingsmarathon" beim 19. Johannesbad Thermen-Marathon in Bad Füssing letztendlich zufrieden sein. Lediglich der spätere Sieger Klaus Mannweiler verdarb dem Regensburger den Trainingsspaß. Er erreichte gut 43 Sekunden vor dem Telis-Mann das Ziel mit 2:36:19. Für die beste Leistung des Tages sorgte auf der Halbmarathon-Distanz die Altenmarkterin Julia Viellehner mit 1:16:58 Std. Über 10km bei den Frauen siegte Tina Fischl (LG Passau) mit guten 36:03 min.