Orth läuft 3:42,26 über 1500m, Spindler siegt über die Hürden mit 13,37

SpindlerPamela1_DM-Halle12_KiefnerfotoZeulenroda, 17. Mai 2012 (orv) - Telis-Hürdensprinterin Pamela Spindler ist bei ihrem Sieg in Zeulenroda gleich mit ihrer zweitbesten Leistung überhaupt in die Olympia-Saison eingestiegen. Am Ende blieben die Uhren für die Regensburgerin bei 13,37 stehen. Mittelstreckler Florian Orth kann auch aufatmen. Im ersten 1500m Rennen der Saison gelangen ihm gleich 3:42,26, nachdem ihn im Vorfeld eine Reihe von kleineren Blessuren geplagt hatten. Damit haben beide souverän die A-Norm für die Deutschen Leichtathletik Meisterschaften am 16./17. Juni in Wattenscheid erledigt. Während Florian Orth erst wieder bei der Sparkassen Gala in der Heimatstadt antritt, wird Pamela Spindler schon beim am Samstag im Uni-Stadion stattfindenden Rolf-Watter-Meeting ihr Können zeigen.