4:04,81 min im zweiten Rennen in drei Tagen

Harrer_glasgow12_henselfotoHengelo, 27. Mai 2012 (leichtathletik.de) - Die Deutsche 1.500-Meter-Meisterin Corinna Harrer konnte zwei Tage nach ihrem Sieg in Dessau noch etwas draufsetzen. Die Regensburgerin verbesserte in Hengelo (Niederlande) als Zweitplatzierte ihre persönliche Bestzeit auf 4:04,81 Minuten und erfüllte damit auch die Olympia-Norm von 4.05,50 Minuten. Schneller war in Hengelo nur die britische Vize-Weltmeisterin Hannah England (4:04,05 min). Corinna Harrer lief damit die schnellste Zeit einer Deutschen seit über zehn Jahren. Die Potsdamerin Diana Sujew wurde ebenfalls in neuer persönlicher Bestzeit von 4:05,71 Minuten Sechste. Hier geht's weiter auf leichtathletik.de ...