Regensburger Weitspringerin kann an die Weiten des letzten Jahres anknüpfen

weitzel1_gala11_lexfotoWeinheim, 26. Mai 2012 (leichtathletik.de) - Die Frauen-Konkurrenz im Weitsprung gewann die Deutsche Meisterin Michelle Weitzel (LG Telis Finanz Regensburg) mit 6,60 Metern knapp vor Bianca Kappler (LC Rehlingen; 6,59 m). Leider blies bei der Regensburgerin mit 3,2 m/s der Wind zu stark. Ihr bester "bestenlistenreifer" Sprung lag bei 6,48m. Nachwuchs-Hoffnung Lena Malkus (LG Ratio Münster) hakte als Vierte mit 6,36 Metern die Norm für die U20-WM in Barcelona (Spanien; 10. bis 15. Juli) ab. Der Weitsprung-Europameister Christian Reif (ABC Ludwigshafen) hatte in Weinheim einen kurzen Arbeitstag: Er nahm einmal Anlauf, sprang einmal ab und landete vielumjubelt bei 8,26 Metern in der Grube - und das, obwohl ihn seit Wochen eine schmerzende Achillessehne plagt und sein Start lange auf der Kippe stand. „Mein Trainer hat gesagt: ‚Das kannst nur du!‘“, berichtete der Ludwigshafener, der den Wettbewerb nach dem ersten Sprung gleich wieder beendete. Telis Hürdensprinterin Pamela Spindler wurde bei ihren 13,44 (VL) und 13,48 (EL) auch vom Winde verweht (+ 2,2 m/s). Hier geht's weiter auf leichtathletik.de ...