Angeschlagener Sprungfuß meldete sich in Mannheim wieder

Weitzel_gala12_bruesselfotoMannheim, 9. Juni 2012 (orv) - Bei den Olympia-Qualifikationswettkämpfen in Mannheim standen die Sterne für Telis-Weitspringerin Michelle Weitzel erneut ungünstig. Mit einer Weite von 6,08 landete sie nur auf Platz zehn in dem von Sophie Krauel mit 6,50m gewonnenen Wettbewerb. In einer ersten Stellungnahme äußerte sich Weitzel-Trainerin Steffi Pietsch zum Ergebnis: "Es hat leider nicht geklappt. Michelles Fuß hat nicht gehalten." Die Sprungfußverletzung von vor vierzehn Tagen in Wesel entpuppt sich nun immer mehr zum Damoklesschwert für Regensburgs Weitsprung-Olympiahoffnung. Ein letztes Hintertürchen wenigstens zur EM-Norm bleiben nun noch die nationalen Titelkämpfe nächstes Wochenende in Wattenscheid. Dort will Michelle Weitzel ihren Titel des letzten Jahres verteidigen.