DM Bochum-Wattenscheid, Teil 2 auf den Seiten des BLV

Harrer1-pulk_DM2012_kiefnerfotoRegensburg, 18. Juni 2012 (blv-online) - Bayern liegt im Soll. Dieses Fazit lässt sich nach den Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften 2012 in Bochum-Wattenscheid ziehen. Mit Corinna Harrer, Anne Kesselring, Florian Orth und der 4 x 400-Meter-Staffel der LG Stadtwerke München gab es gleich vier Titel für die Sportler aus dem Freistaat. Dazu kamen noch fünf silberne und vier bronzene Medaillen sowie eine Reihe guter bis hervorragender Endkampfplatzierungen. Das Wichtigste vorab: Nahezu alle Kandidaten für die Europameisterschaften in Helsinki sowie die Olympischen Spiele in London blieben im Soll und unterstrichen vor großer Kulisse ihre Anwartschaft für internationale Aufgaben. Allen voran die einmal mehr die souveräne Dominatorin der deutschen Mittelstrecke, Corinna Harrer (LG Telis Finanz Regensburg), die ihren 1500-Meter-Titel klarer, als es das Endergebnis ausdrückt, verteidigte. Hier geht's weiter bei blv-online ...