Favoritin Corinna Harrer und Überraschungsmeister Florian Orth holen Gold für die LG Telis Finanz

Orth_DM2012_MZ-FotoRegensburg, 18. Juni 2012 (MZ/wotruba) - Der Höhenflug der Regensburger Leichtathletik geht weiter. „Das war wieder besser als erwartet“, sagt Teamchef Kurt Ring von der LG Telis Finanz Regensburg mit Blick auf je zwei Gold- und Silbermedaillen bei der deutschen Meisterschaft in Bochum-Wattenscheid.„Die blaue Stunde war irre“, sagte Ring über die Rennen über 1500 Meter. Denn zunächst bewies die bei Großereignissen stets nervenstarke Corinna Harrer ihre Qualitäten und hielt die starke Konkurrenz in einem Spurtentscheid nieder. „Vom Kopf her war das schwierig“, sagte die 21-Jährige Olympia-Fahrerin und Titelverteidigerin aus Regensburg. „Aber ich bin eine, die Situationen gut einschätzen kann.“ Hier geht's weiter bei der MZ ...