Telis-Langhürdler steigert sich in Schwandorf auf 53,37sec

Saur_Ingolstadt12_kiefnerfotoSchwandorf, 24. Juni 2012 (orv) –  Mario Saur war bei der Sparkassen Gala noch ein wenig sauer. Zwar blieb er dort über 400m Hürden erstmals in diesem Jahr unter 54 Sekunden für die DM reichte es dennoch nicht. Nun lieferte er als neuer Oberpfalzmeister im Schwandorfer Sepp-Simon-Stadion jene begehrte Zahl unter 53,50 mit dem besten Resultat der Titelkämpfe von 53,37 nach. Für die übrigen Telis-Athleten von Format waren diese Titelkämpfe eher Testwiese als echter Meisterschaftsvergleich. So gelangen Mittelstreckler Jonas Zweck über 400m feine 50,86, gerade mal ein Hundertstel schneller als sein Teamkollege Peter Haller. Weitspringerin Michelle Weitzel testete aus dem kurzen Anlauf den Gesundheitsstatus ihres Sprungfußes, gewann aber trotzdem mit 5,57 sicher vor ihrer noch jungen Teamkollegin Maxi Fleischer (5,49m).

Oberpfalzmeister/Innen durften sich Dominik Scholler, der mit seinen 2:09,22 sowohl die Männer- als auch die Jugendwertung über 800m gewann, Elke Gehr mit der Frauenkugel (10,33m), Richard Mante im Weitsprung der U20 (5,94m) und der U18 Mann Lukas Kiergaßner ebenfalls mit der Kugel (11,31m) nennen. Auf’s Stockerl sprangen als Zweite Peter Haller (100m/Männer – 11,47), Lukas Zweck (200m/Männer – 23,32), Lukas Kiergaßner (200m/U18 – 24,41), Florian Loher (100m/U18 – 12,16sec), Anja Treiber (Kugel/Frauen – 8,84m) und Anja Sauermann (Speer/Frauen – 29,97) – alle LG Telis Finanz Regensburg.