Auch deutsche Mannschaft siegt beim Länderkampf in Metz

zieglermanuel2_blv-jugendhalle09_kiefnerfotoMetz, 28. Februar 2009 (orv) – Beim deutlichen Sieg der deutschen U20-Mannschaft beim Hallenländerkampf im französischen Metz ließ sich auch Telis-Dreispringer Manuel Ziegler (Einzel-Vierter) nicht lumpen. Trotz einer frisch genähten Platzwunde am Kopf - der Regensburger war Wochenmitte am Glatteis ausgerutscht und unsanft gelandet - landete er wieder über 15 Meter. Diesmal wurden 15,32 gemessen. Trainer und Papa Manfred meinte dann auch: "Fünf Dreisprung Wettkämpfe davon drei in Folge waren auch etwas viel, aber auch angedacht, um für den Sommer diese Erfahrung und Wettkampfhärte mitzunehmen."

Titelfoto: Manuel Ziegler (Kiefner-Foto)