Telis-Langstrecklerin verbessert sich über 1500m auf 4:11,72

kock_m_foto_middelWiesbaden, 22. August 2012 (orv) - Bei einem Abendmeeting in Wiesbaden steigerte die 5000m EM-Teilnehmerin und Deutsche Hallenmeisterin über 1500m Maren Kock ihren Hausrekord auf dieser Distanz um drei Sekunden auf 4:11,72min und schob sich damit gleich hinter Annette Horna, aber noch vor der Hindernis-Olympia-Achten Gesa Felizitas Krause auf Platz sechs der deutschen Bestenliste. Ähnlich ihrer Teamkollegin Corinna Harrer weist auch sie nun von 800m bis 10.000m eine erstaunliche Streckenpalette auf. Beide werden nun am 16. September in Nagold auf die Jagd nach einer schnellen 10km-Zeit gehen. Im Verbund mit der in 2012 auf 33:57 verbesserten Jana Soethout sollte damit bei den dort stattfindenden Deutschen Straßenlaufmeisterschaften ein tolles Mannschaftsergebnis für die Regensburgerinnen möglich.