Telis-Langstrecklerin in Zittau in der W45 zweimal am Stockerl

Tancic1_EM-sen12_EinzeluTeam_mayerfotoZittau, 26. August 2012 (orv) - Reich dekoriert kehrt Telis-Läuferin Rieke Mayer-Tancic von den Senioren-Europameisterschaften aus Zittau zurück. "Mannschaftsgold W45 und Bronze im Einzel in der W45 und das wunderbare Gefühl, das erste Mal bei der Siegerehrung die Deutsche Hymne mitgesungen zu haben. Das lässt sofort die Strapazen vergessen", so ihr erster euphorischer Kommentar zum doppelten Trepperlplatz. Das Marathonunternehmen gestaltete sich im Dreiländereck mit einer Streckenführung durch Deutschland, Polen und Tschechien als besonders schwierig, weil die Strecke stark strukturiert war, viele Kopsteinpflasteranteile hatte und permanent dem heftigen Wind ausgesetzt war. So hatten auch die 3:11:56 der Regensburgerin nur zweitrangige Bedeutung.