Mannschaftssiege bei den Frauen und Männern

Philipp_Pflieger_EM_Kiefner

Regensburg, 16.09.2012 (leichtathletik.de) - Mit Philipp Pflieger (LG Telis Finanz Regensburg; 29:32 min) und Sabrina Mockenhaupt (LG Sieg; 32:56 min) konnten sich die deutschen 10.000-Meter-Meister von der Bahn in Marburg auch auf der gleichen Distanz auf der Straße in Nagold durchsetzen. Während „Mocki“ am Sonntag von Beginn an mit forschem Tempo eine frühe Entscheidung herbeiführte, machte es Philipp Pflieger im Duell gegen Musa Roba-Kinkal (SC Gelnhausen; 29:39 min) bis 300 Meter vor dem Ziel spannend. „Mehr als Platz zwei war für mich nicht möglich, deshalb habe ich das Optimale erreicht“, zog die 1.500-Meter-Olympiastarterin Corinna Harrer Bilanz. „Das ist eigentlich siebenmal so lang als meine Hauptstrecke. In diesem Bereich muss es natürlich am Ende einer langen Saison einfach fehlen. Mocki war weg, die anderen zu weit zurück, da verfällt man unweigerlich in einen gewissen Trott.“ Hier geht's weiter auf leichtathletik.de ...