Susi Lutz und Corinna Harrer wollen nun auch Norm über 3000 m Hindernis und 800 m einsacken

lutzsus2_bremen_dm10tausend09_boydefotoRegensburg, 26. Mai 2009 (orv) - In Rehlingen stehen zwei inzwischen zufriedene Telis-Läuferinnen an der Startlinie: Susi Lutz und Corinna Harrer haben bereits ihren EM-Quali-Coup vor einer Woche in Koblenz abgeliefert. Nun soll für Susi Lutz über ihre Spezialdisziplin, die 3000 m Hindernis möglichst eine Zeit unter zehn Minuten her. „In Kaunas will ich eigentlich über die Böcke gehen und die Norm des DLV mit genau 10 Minuten ist nicht ohne.“ Nesthäkchen Corinna Harrer greift erstmals über 800 m nach den Sternen. Nachdem sie sich sowohl in der Unter- als auch in der Überdistanz stark verbessert hat, hätte es schon mit dem Teufel zu tun, wenn am Ende keine Zeit unter 2:06 zu Buche stünde. Mit am Start noch Chrissy Danner und Sebastian Zundler (beide LG Telis Finanz / beide 800 m).