An seinem 22. Geburtstag wird der Telis-Läufer in Kaunas über 5000 Meter Achter.

16. Juli 2009 (mz/wotruba) - Trainer und Athlet waren sich nicht ganz einig. „Ich bin rundum zufrieden. Er ist wieder unter der Norm geblieben. Mit dieser Vorbereitung ist das in Ordnung“, würdigte Kurt Ring den achten Platz seines Lauf-Schützlings Philipp Pflieger über 5000 Meter am Starttag der U-23-Europameisterschaft im litauischen Kaunas. „Irgendwie war das nicht so ganz mein Tag“, brummelte hingegen Pflieger selbst mit Blick auf seine Zeit von 14:09,13 Minuten ins Telefon. „Ich hätte nach dem Training gedacht, dass ich mehr drauf habe. Dem war nicht so.“ Hier geht's weiter ...