Telis Langstreckler wird beim "Kärnten läuft" Halbmarathon Zehnter mit 1:07:44

pykadennis_dm-hm09_kiefnerfotoVelden, 23. August 2009 (orv) - Beim Halbmarathon "Kärnten läuft" hat Dennis Pyka (LG Telis Finanz) seinen heißen Laufherbst eingeläutet. In Velden war er mit 1:07:44 Zehnter und drittbester Europäer. "Ich bin sehr zufrieden. Der Lauf war als spielerischer Lauf rund ums Marathontempo gedacht und ist am Ende sogar noch etwas schneller geworden. Bisher bin ich dort immer nur eine 1:09 gelaufen", so sein zufriedenes Resumée. Jetzt will der Telis-Mann es im Oktober beim Essen Marathon wissen. Ins deutsche Marathonteam für die WM ist er nur deshalb nicht gerutscht, weil ihm zur Norm etwas mehr als eine Minute fehlte. Nun sollen im Herbst noch die 2:18 fallen. Wer weiß, vielleicht steht er dann als 38-Jähriger im deutschen EM-Team im nächsten Jahr in Barcelona.