DLV-Team landet in Glasgow auf Rang vier

Corinna_Harrer_Helsinki_KiefnerGlasgow, 26. Januar 2013 (orv/leichtathletik.de) - Die Auswahl des Deutschen Leichtathletik-Verbands (DLV) konnte am Samstag beim Hallen-Länderkampf in Glasgow (Großbritannien) mit zahlreichen starken Einzelleistungen glänzen. Zu den positiven Überraschungen zählte der 1500m Sieg von Corinna Harrer mit 4:22,10 in einem reinen Spurtrennen und der zweite Platz von Florian Orth auf der gleichen Distanz mit erfüllter Hallen-EM-Norm von 3:40,03. In der Endabrechnung reichte es jedoch nur zu Rang vier (49 Punkte). Der Sieg ging an Russland (58 Punkte) vor den punktgleichen US-Amerikanern. Großbritannien (50 Punkte) schob sich im letzten Wettbewerb auf Rang drei nach vorne, das Commonwealth wurde Fünfter (40 Punkte). Hier geht's weiter bei leichtathletik.de ...