Sabrina Mockenhaupt verlängert Abo auf DM-Gold

KocK1 Mini-Internationales13 SchaakefotoUlm, 6. Juli 2013 (leichtathletik.de) - Es war ein einsames Rennen gegen die Uhr für Sabrina Mockenhaupt (LG Sieg). Bis Kilometer zwei hatte sie in Maren Kock (LG Telis Finanz Regensburg) noch eine Begleiterin, mit der sie sich an der Spitze abwechseln konnte. Doch dann zündetet „Mocki“ den Turbo. Und verpasste doch ihr Ziel, die WM-Norm (15:18,00 min). „Ich habe die kleine Hoffnung, dass ich dennoch vom DLV für Moskau nominiert werde“, sagte die 32-Jährige. Dann aber über 10.000 Meter, denn das würde besser in ihre Marathon-Vorbereitung passen. Silber holte sich Maren Kock in 16:14,15 Minuten vor ihrer Regensburger Vereinskollegin Carolin Aehling (16:30,05 min). Hier geht's weiter auf leichtathletik.de ...