Mehr Kommunikation, weniger Konfrontation

Harrer-Ring olympia2013 bruesselfotoRegensburg, 7. August 2013 (MZ/Wotruba) - Irgendwann wird Corinna Harrer irgendwo in ihrem kurzfristigst ausgesuchten Urlaubsdomizil einen Blick auf die Ergebnislisten der 1500 Meter werfen. Ansonsten geht die WM an der 22-jährigen Regensburgerin vorbei. Sie war gerannt und gerannt und gerannt – bis sie nicht mehr konnte: Doch zur Weltmeisterschaft fehlten 1,1 Sekunden. Auf europäischer Ebene hatte die LG Telis Finanz 2012 für Helsinki vier Teilnehmer gestellt (zu Harrer noch Philipp Pflieger, Florian Orth und Maren Kock), Harrer hatte sich obendrein für Olympia in London qualifiziert. 2013 ist auf der Weltbühne kein Regensburger dabei. Hier geht's weiter bei der MZ ...