Maren Kock entpuppte sich einmal mehr als Gewinnerin

maren kock mtze fotovolkeCervia/Regensburg, April 2014 - Bei seinem Besuch im Trainingslager in Cervia brachte LG Präsident Norbert Lieske drei Gutscheine des Athleten-Restaurants „10 Reasons“ mit. Diese galt es, bei einem Schätzquiz unter die Athleten zu bringen. Schnell war auch das Objekt der Schätzfrage gefunden. Eine Mütze aus dem eigenen Label „wildgams“ der Langstreckenspezialistin Rieke Mayer-Tancic sollte es sein. Zu schätzen war die genaue Anzahl der Häkelmaschen einer Mütze. Zusätzlich wurde beim ersten Preis eine Mütze in den Vereinsfarben der LG Telis Finanz als Hauptgewinn oben draufgesattelt. Nicht nur im Wettkampf zeigt Maren Kock ihre Qualitäten. Sie konnte die Maschenanzahl von 990 bis auf 4 Zähler genau schätzen, knapp gefolgt von Coco Harrer.
Ein Kommentar zu den modischen, handgemachten Accessoires der „wildgams“ – Mützen aus den fernen und durchaus warmen Gefilden Floridas sei noch erwähnt. „Great german hats, they will keep you dry, warm and healthy“, so die einhellige Meinung aus den Uni-Teams von Andelka und Jelena Tancic, den beiden Zwillingstöchtern von Rieke, die derzeit dort weilen.