Laufnacht und Gala getrennt mit guter Premiere

Pflieger-Plinke1 Hasen-Gala2014 VolkefotoRegensburg, 8. Juni 2014 (Kurt Ring) - Als Meeting Direktor ist es mir ein Bedürfnis, mich ganz, ganz herzlich bei den vielen "kleinen" Händen zu bedanken, die wieder einmal eine große Sparkassen Gala mit Laufnacht möglich gemacht haben. "Athleten für Athleten" ist einer unserer Grundsätze. So waren sich in der Laufnacht renommierte "Blaue", wie Philipp Pflieger und Felix Plinke nicht zu schade, um den laufenden Gästen der Laufnacht Tempo zu machen. Valentin Unterholzner, der am Freitag noch Bestzeit über 3000m Hindernis lief, machte dasselbe dann im 1500m-B-Lauf am Samstag. Wir hoffen, dass sich das ein wenig rumspricht. Ich glaube so auch, dass Lauf-Deutschland viel mehr kann, wenn es diesem derzeit gebeutelten Block gelingt, wieder zur Einheit zu werden. Die Sprinter, inklusive der Hürdler und Langsprinter, machen es in diesem Lande vor. Auch das Experiment "Laufnacht und Gala an zwei Tagen" kann als gelungen angesehen werden. Es hat wieder mal großen Spaß gemacht, "Leitender" eines solchen Sport"festes" zu sein. In diesem Sinne lasst uns weitermachen. Tschüss und auf Wiedersehen 2015.