Das Wettkampfwesen des DLV hat sie noch nicht

Regensburg, 27. Oktober 2014 (orv) - Auf Anfrage unserer Redaktion beim Wettkampfwesen des DLV erfuhren wir vom Referatsleiter Manfred Mamontow, dass man erst im November über die Ausschreibung zu den Deutschen Hallen-Meisterschaften am 21./22. Februar in Karlsruhe beraten wird. Er konnte aber zusichern, dass alle Landes- und Regionalmeisterschaften, die erst vierzehn Tage vor der Hallen-DM stattfinden noch die Möglichkeiten bieten, sich für die Meisterschaften in Karlsruhe zu qualifizieren.


Ob dafür auch Leistungen aus der Freiluftsaison 2014 dazu herangezogen werden können oder aber die in den letzten beiden Jahren übliche Verfahrungsweise, sich nur über Hallenergebnisse Herbst/Winter 2014/Winter 2015 qualifizieren zu können, wieder verwendet wird, konnte er nicht aufklären. Dies sei Gegenstand der Verhandlungen im November zwischer der AG Leistungssport und dem Wettkampfwesen. Dringlich ist das alles deshalb, weil die Vereine ihre Klima-Trainingslager im Süden buchen müssen, dabei in aller Regel die Landesmeisterschaften mit ihren Athleten auslassen müssen und defacto beinahe keine Qualifikationsmöglichkeiten in der Halle mehr finden. Wir meinen: Es kann doch kein Wunderwerk sein, zumindest die Basics für die DM-Ausschreibungen des folgenden Jahres bereits zeitig im September - wie in früheren Jahren auch - zu beraten und zu veröffentlichen.