Und wieder gerät ein Äthiopier ins Alterszwielicht

UyaHundessaAbdi-HenselfotoMengerskirchen/Limburg, 12. Dezember 2014 (Nassauische Neue Presse) - In der Leichtathletik-Szene wird derzeit heftig diskutiert. Angeblich bestehen Zweifel an der wahren Identität des äthiopischen Mittelstreckenläufers Abdi Uya Hundessa, der bislang für den LC Mengerskirchen gestartet und jetzt zur LG Lahn-Aar-Esterau in den Landesverband Rheinland gewechselt ist. Die Nassauische Neue Presse versucht, Licht ins Dunkel zu bringen. Hier geht's weiter zum Originalbericht ...