Trostplaster für den Pechvogel von der Cross-EM

koller j refrath13 foto kiefner 1bb26191c9Regensburg, 16. Dezember 2014 (leichtathletik.de) - Bester Europäer beim Cross in Metz: Der Regensburger Langstreckler Jonas Koller hat mit seinem Auftritt im Gelände die leichtathletik.de-Nutzer überzeugt und sich in der Wahl zum „Ass des Monats“ November deutlich gegen starke Konkurrenz durchgesetzt. Ein willkommenes Trostpflaster nach dem Sturzpech bei der Cross-EM. Die Leistung beim internationalen Crosslauf in Metz (Frankreich) mit Rang fünf bescherte Jonas Koller das Ticket zu den Cross-Europameisterschaften in Samokov (Bulgarien) – geplant als Höhepunkt der Cross-Saison. Der Traum von einer vorderen Platzierung war hier nach einem Sturz und offenen Wunden an beiden Knien allerdings jäh beendet. Hier geht's weiter bei leichtathletik.de ...