Michael Reinsch über das russische Doping-System in der FAZ

Frankfurt, 12. November 2015 (FAZ/Reinsch) - ei den Olympischen Sommerspielen von London 2012 sind wahrscheinlich in verschiedenen Sportarten Athleten angetreten, die zuvor positiv auf Doping getestet worden waren und durch Bestechung und Manipulation eine Sperre umgingen. Einige von ihnen sollen Medaillen gewonnen haben. Darüber hinaus dürften Offiziere des russischen Geheimdienstes FSB bei den Winterspielen von Sotschi 2014 im Kontrolllabor Doping-Tests manipuliert und positive Ergebnisse verschwinden lassen haben. Hier geht's weiter in der FAZ ...