Olympianormen werden nach IAAF Relaunch noch einmal überdacht

Darmstadt, 21. Dezember 2015 (leichtathletik.de) - Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) hat die Nominierungsrichtlinien für die internationalen Meisterschaften im Jahr 2016 veröffentlicht. Gespräche mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) zur Veränderung der Olympia-Normen werden im Januar fortgesetzt. Ob die deutschen Olympia-Normen nach den Anpassungen des Weltverbands IAAF ebenfalls modifiziert werden, wird im neuen Jahr geklärt. "Aufgrund der aktuellen Veränderungen bei den IAAF-Normen stehen wir in konkreten Überlegungen mit unserer Dachorganisation, einen veränderten Norm-Maßstab für die Olympia-Normen vorzuschlagen. Die Gespräche werden im Januar fortgesetzt werden“, erklärte DLV-Sportdirektor Thomas Kurschilgen. Hier geht's weiter bei leichtathletik.de.  Hier geht's zu den Nominierungsrichtlinien des DLV ...