Türkin war sowohl bei der EM als auch den Olympischen Spielen 2012 1500m-Zweite geworden

Regensburg, 6. März 2016 (orv) - Laut einer Meldung auf Twitter und noch nicht übersetzten Artikeln türkischer Sportzeitungen soll nun auch die EM- und Olympiazweite 2012 Gamze Bulut des Dopings überführt worden zu sein. Auffallend für die Läuferin war, dass sie weder vor, noch nach 2012 herausragende Leistungen gezeigt hatte, im Olympiajahr selbst aber zur Weltklasseform aufgelaufen war. Nach der Titel-Aberkennung ihrer Landsmännin Alptecin Cakir wäre sie eigentlich die Nachrückerin auf Gold sowohl bei der EM als auch den Olympischen Spielen gewesen. Sollte eine rückwirkende Annullierung der Leistungen bestätigt werden, würden nun Diana Sujew in Helsinki auf den Silberrang vorrücken und auch die Regensburgerin Corinna Harrer nach Platz fünf aufsteigen. Das Olympiafinale 2012 über 1500m wäre dann um eine weitere Protagonistin vermindert, die Deutsche Corinna Harrer nun fast schon im Dunstkreis der besten Sechs zu sehen. Der weiteren Entwicklung im Fall Bulut ist mit Spannung entgegen zu sehen.