In der Sache Olympia-Aufschwung streiten Sport und Politik um die Macht

Berlin, 14. April 2016 (FAZ/Reinsch) - Eine Reform des Spitzensports im Geheimen? Das ist mit den Verbänden nicht zu machen. Vergangene Woche schickte Siegfried Kaidel, Präsident des Deutschen Ruder-Verbandes, seinen Kollegen eine Datei, in der auf 13 Seiten „Neustrukturierung Leistungssport – Zwischenergebnisse und Trends“ dargestellt werden. Der Bayer Kaidel hat die Nase voll davon, mit bruchstückhaften Informationen und Gerüchten konfrontiert zu werden. Hier geht's weiter bei der FAZ ...