Telis Duo im zehnköpfigen Aufgebot des DLV für die WM am 18. September im polnischen Gdynia

Boch Wedel HM Nominierung20 KiefnerfotoDarmstadt, 28. September 2020 (leichtathletik.de) - Ursprünglich waren die Weltmeisterschaften im Halbmarathon für den 29. März 2020 geplant, wurden aber aufgrund der weltweiten Corona-Pandemie auf den 17. Oktober diesen Jahres verschoben. Eine erste Nominierung erfolgte bereits im März, in einem weiteren Qualifikationsrennen in Frankfurt konnten sich im September weitere Läuferinnen und Läufer für die noch verbliebenen WM-Startplätze empfehlen.
Das deutsche Aufgebot für die Halbmarathon-WM am 18. Oktober in Gdydia (Polen):
Männer: Amanal Petros (TV Wattenscheid 01), Simon Boch (LG Telis Finanz Regensburg), Konstantin Wedel (LG Telis Finanz Regensburg), Tobias Blum (LC Rehlingen), Simon Stützel (LG Region Karlsruhe)
Frauen: Melat Kejeta (Laufteam Kassel), Deborah Schöneborn (LG Nord Berlin), Rabea Schöneborn (LG Nord Berlin), Laura Hottenrott (TV Wattenscheid 01), Fabienne Königstein (MTG Mannheim)