Newstelegramm

Regensburg, 25.05.24
int. Sparkassen Gala mit Laufnacht
Liveergebnisse
Livestream
Veranstaltungsseite


London/GB, 18.05.24
Night of the 10.000m PBS
Live-Ergebnisse
Livestream


Regensburg, 17.05.24
Oberpfalzmeisterschaften Lauf/Sprung
Ergebnisse


Regensburg, 12.05.24
32. Regensburg Marathon mit Bayer. Meisterschaften
Ergebnisse


London/GB, 18.-18.05.24
Night of the 10.000m PBS
Live-Ergebnisse
Livestream


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...

Am 17. Oktober ist der Obere Wöhrd Schauplatz der 10km Herbstpremiere

Woehrd Zehner 2020 startphase BruesselfotoRegensburg, 3.Oktober 2020 (orv) – „Late season“  heißt das gängige Schlagwort des Deutschen Leichtathletik-Verbandes in Corona Zeiten. Den Straßenlauf hat der DLV anscheinend dabei vergessen. „Fünfzehn nationale Titel konnten wir in diesem Jahr nicht verteidigen, die meisten im Straßenlauf“, sagt dazu Kurt Ring, Teamchef der Regensburger Läuferhochburg LG Telis Finanz. Die Regensburger haben nach Lösungen gesucht. Es ist ein Glücksfall, dass der Rundkurs am Oberen Wöhrd inzwischen amtlich vermessen ist. So entstand aus einer spontanen Idee im August in Windeseile der „Wöhrd Zehner". Dieser geht nunmehr am Samstag, den 17. Oktober zum ersten Mal über die Bühne. Dem Hygienekonzept der Pandemiezeit geschuldet, gibt es derzeit zwei zeitlich deutlich voneinander getrennte Läufe: Um 11.00 Uhr starten die Eliteläufer/Innen mit dem definierten Zielschluss nach 40 Minuten, um 13.30 Uhr gehen die Hobbyläufer im Volkslauf auf die sechs 1,67km langen Runden. Anmelden kann man sich dazu bis Mittwoch, 14. Oktober, 23.59 Uhr online über den link https://www.zeitgemaess.info/event.php?ACCESSCODE=202012061 . Weitere Infos findet man auf www.lg-telis-finanz.de . Wegen der Hygienebestimmungen sind keine Nachmeldungen möglich. Sollten die Läufe die Teilnehmerzahl von 120 Läufer/Innen überschreiten, werden diese noch einmal aufgesplittet.

 

„Natürlich werden bis auf die WM-Starter im Halbmarathon, Simon Boch und Konstantin Wedel, alle Telis-Asse am Start sein, um weitere Fortschritte im noch jungen Wintertraining zu testen“, verspricht Teamchef Kurt Ring ein abermals heißes Rennen, „für die erste Zeit unter 30 Minuten bei den Männern und 33 Minuten bei den Frauen loben wir eine Streckenrekordprämie von jeweils 100 Euro aus.“ Dass die Regensburger Asse das können, haben sie vor gut einer Woche in Berlin gezeigt. Miriam Dattke ist dort einen neuen Bayerischen Rekord von 32:20 Minuten gelaufen und auch vier Telis-Läufer, Simon Boch ausgenommen, sind unter den magischen 30 Minuten geblieben. Das kann aber auch ein Robert Baumann (LAV Stadtwerke Tübingen), der bei seinem Debüt in Berlin gleich mal eine 30:06 zeigte. Ebenso in Richtung 29er Zeit drängt U23-Mann Tobias Ulrich (LG Region Landshut/pB 30:20min). Bei den Frauen kommt Dattkes Konkurrenz mit Meni Mayer, Anja Scherl, Thea Heim, Corinna Harrer und Svenja Ojstersek bis dato aus dem eigenen Lager, auch wenn man SWC Läuferin Maria Kerres zumindest in Richtung einer 34er Zeit nicht unterschätzen sollte.

„Im Volkslauf ist derzeit noch Luft nach oben. Irgendwie hat sich dort der Wöhrd-Zehner noch nicht so recht rumgesprochen. Vielleicht haben die Jogger auch Angst vor einer kurzfristigen Absage. Da könnten es sicher einige Läuferinnen und Läufer mehr sein“, hofft LG-Präsident Norbert Lieske noch auf ein größeres Feld. Siegerehrungen fallen leider auch hier wegen der Hygienebestimmungen ins Wasser. Dafür gibt es Live-Ergebnisse und die Urkunde kann man sich zu Hause selbst runterladen. Alle Leistungen (nur Nettozeiten) sind Bestenlisten reif. Duschen und Umziehen ist nur im begrenzten Umfang möglich. Alle Teilnehmer/Innen sollten zu ihrer Sicherheit unbedingt vorher die auf der Homepage der LG Telis Finanz veröffentlichten Hygiene- und Abstandsregeln und den Verhaltenskodex durchlesen und die ausgefüllte Vereinserklärung beim Abholen der Startunterlagen vorlegen. „Wir freuen uns riesig, dass am Oberen Wöhrd wieder ein Startschuss fällt, schon alle Sommerveranstaltungen waren Highlights im allgemeinen Laufgeschehen“, rundet Norbert Lieske das Ganze noch ab.