Mona Mayer gewinnt in Dortmund ihren 400m Zeitlauf

Dortmund, 7. Februar 2021 (orv) - Sichtlich zufrieden konnte Telis-Hürdensprinterin die Rückreise vom PSD Bank Indoor Meeting aus Dortmund antreten. Nachdem sie im ersten der beiden Zeitläufe über 60m Hürden noch wegen eines Fehlstarts disqualifiziert worden war, rehabilierte sich die Regensburgerin im eigentlichen Finale mit einem neuen Hausrekord von 8,57 Sekunden und Platz vier. "Das war noch nicht alles, da ist für die DM in 14 Tagen an gleicher Stelle noch mehr drin", zeigte sich auch ihr Coach Stefan Wimmer absolut zufrieden und optimistisch für den ersten Saisonhöhepunkt. 400m Läuferin Mona Mayer gewann ihren Zeitlauf über die zwei Hallenrunden mit 55,64sec. Tags zuvor gewann sie auch beim Hallenmeeting in Chemnitz, da über die 200m mit guten 24,62sec.